Entstehungsgeschichte:

Am 13.Juli 2016 wurde der Verein "Heimat- und Kulturtreff e.v." zur Förderung des Dorfladens gegründet.

Ende Dezember 2016 suchte man einen Betreiber anhand einer öffentlichen Ausschreibung, nachdem die geplanten Privatbetreiber ihren Rückzug erklärt haben. Bereits im Januar wurde die Arbeiterwohlfahrt Ebern als neuer Betreiber gewonnen. Dank des beherzten Engagements der Familie von Hugo, konnte das ehemalige Gasthaus "Goldener Löwe" aufgrund umfangreicher Umbau- und Sanierungsmaßnahmen zum Ladenlokal umfunktioniert werden. So entstand auf rund 100 Quadratmetern ein Dorfladen für Burgpreppach und Umgebung. Im Ehemaligen Wappenzimmer konnte ein Bürgertreffpunkt bereitgestellt werden. Die Ladeneinrichtung sowie neue Zulieferer wurden in Zusammenarbeit mit der AWO ausgewählt. Das Projekt wurde im Rahmen der Dorferneuerung  vom Amt für Ländliche Entwicklung mit einer nicht unerheblichen Fördersumme unterstützt.  

Am 23.November 2017 konnte das "Lädla" endlich seine Türen öffnen.